True Believer

Neues Jahr

Januar 2, 2016

Auf Wiedersehen 2015, herzlich Willkommen 2016. Ein neues Jahr steht in den Startlöchern und mit ihm auch jede Menge Wünsche und Träume. Denn Hand aufs Herz, jeder von uns hat doch so seine mehr oder weniger heimlichen Neujahrsvorsätze und Hoffnungen. Willst du mit dem Rauchen aufzuhören? Oder solltest du endlich mehr Sport treiben? Willst du mehr mit deinen Freunden unternehmen? Ist es vielleicht die langerträumte abendteuerliche Backbacking-Tour, die du endlich in Angriff nehmen willst?

weiterlesen

Confetti Liebe

März 27, 2015

Für mich war eines immer klar. Wenn wir unseren Traumpartner suchen, den Menschen mit dem wir unser Leben verbringen wollen, dann war das für mich auch immer die Suche nach einem Seelenpartner. Ein Mensch, der unseren Lebenstraum teilt. Egal ob wir uns eine Familie wünschen mit Kindern oder uns doch eher auf die Karriere konzentrieren wollen. Jemand der uns versteht, unsere Interessen und auch Wünsche und Träume.

weiterlesen

Confetti Liebe

März 14, 2015

Wovon träumen wir? Was wünschen wir uns? Wonach sehnen wir uns? Liebe? Eine Partnerschaft? Sicherheit? Geborgenheit? Eine Familie? Kinder? Das Ende der Einsamkeit?

Und was geschieht, wenn sie unsere Wünsche und Träume erfüllen? Sind wir dann glücklich? Reicht uns das? Können wir dann aufhören uns nach etwas zu sehnen? Oder bleiben wir auch dann von einer Ruhelosigkeit erfüllt?

weiterlesen

Confetti Liebe

November 19, 2014

Ok, wagen wir mal ein kleines Gedankenexperiment … Du hast jemanden kennengelernt. Ihr versteht euch blendend. Ihr schreibt euch SMS, E-Mails oder telefoniert regelmäßig. Ein paar Dates hattet ihr auch schon. Alles scheint wunderbar. Vielleicht ist eine glückliche Beziehung schon zum greifen nahe und die Schmetterlinge tanzen in deinem Bauch Samba. Doch dann passiert es … plötzlich herrscht Funkstille. Das letzte Telefonat liegt bereits Tage zurück. Auch der SMS oder E-Mail Posteingang bleibt leer.

weiterlesen

Mai 16, 2014

Wer weiß das? Wie kann man sich sicher sein? Was, wenn man einmal geliebt hat und nie geglaubt hätte, jemals diesen Menschen zu verlieren… und dann sagt er, ich liebe dich nicht mehr. Die Worte die man fast für unmöglich gehalten hatte, denn man war doch für einander bestimmt, hätte sein ganzes Leben teilen wollen. Man war zu einem Ganzen geworden und ist plötzlich wieder geteilt. Und dann die Frage wer oder was bin ich eigentlich? Bin ich mir alleine genug oder geht es ohne ihn nicht? Was will ich tun, wenn dieser Mensch nicht mehr an meiner Seite ist … nicht mehr da ist, um ihm all meine Sorgen zu erzählen und all die schönen Momente zu teilen? Was, wenn man noch nie so glücklich war in seinem Leben, bis man diesen Menschen getroffen hat und das unendliche Glück hatte, eine doch so begrenzte Zeit mit ihm verbringen zu dürfen? Ist es dann möglich, sich über die schöne Zeit zu freuen, die man ja schließlich geteilt hat? Oder sind die nächsten Tage so unendlich unerträglich, dass man keinen weiteren Tag mehr alleine verbringen will? Als wäre man leer, nichts mehr in einem ..kein Leben mehr, keine Gefühle. Wenn man selbst nicht mehr weiß, wo man hingehört und wo sein Platz im Leben ist. Was, wenn man sich einfach nur wünscht, diese Tage nie erlebt zu haben, um sie einfach nicht vermissen zu können? Aber dann hätte man nie gewusst, zu welcher Liebe man fähig ist und wie es ist, auf gleiche Weise geliebt zu werden. Dieses Gefühl von unendlichem Glück und Endlosigkeit, dass entwichen ist, ganz plötzlich und ohne Vorwarnung.

weiterlesen