True Believer

Marco

Hard Facts

Name: Marco

Alter: 34 Jahre

Kontakt: marco@true-believer.de

 

 

 

Bunt gemischt:

Hättest du dich selbst gerne als Freund?
Mich als Freund zu haben ist nicht immer leicht. Besonders, wenn man mit mir unterwegs ist und ich meine berühmt berüchtigten extrovertierten 5 Minuten bekomme. Da kann dann schon einmal fremdschämen angesagt sein. Nicht ohne Grund bekomme ich den Titel „Abendvollster“ ohne auch nur einen Tropfen Alkohol o.ä. angerührt zu haben.
Auf der anderen Seite wissen aber auch alle was sie an mir haben. Ich würde niemals einen Freund im Regen stehen lassen und bin da, wenn man mich braucht.
Ob das eine das andere aufwiegt weiß jedoch nicht und muss jeder selbst für sich entscheiden. Ich für meinen Teil finde mich manchmal anstrengend aber hätte mich trotzdem gerne zum Freund.

Welche Superheldenfähigkeit hättest du am liebsten?
Das ist eine sehr knifflige Frage. Spinnensinne, übermenschliche Kräfte, Röntgenblick, Laser-aus-den-Augen-schießen, Fliegen, unfassbar schnell sein, unverwundbar, unsterblich, usw.
Nach dem ich jetzt im Internet einen Test gemacht habe, was meine Superheldenfähigkeit sein sollte: Beamen. Wäre auch nicht schlecht. So kann man an unzähligen Orten nahezu gleichzeitig sein (unter http://www.testedich.de/quiz36/quiz/1426018225/Welche-Superhelden-Faehigkeit-hast-du). Ich glaube ich würde Magie nehmen, damit kann ich viele verschiedene Wünsche auf einmal abdecken und muss mich nicht so festlegen.

Für wie viel Geld würdest du eine Bank ausrauben?
Alleine das Wissen etwas Verbotenes zu tun würde mich verrückt machen und mir schlaflose Nächte bereiten und dieses miese Gefühl kann kein Geld der Welt aufwiegen.

Kannst du mindestens einen guten Witz erzählen?
Ich bin kein Witzeerzähler auch wenn ich in meiner Kindheit meine Familie mit Witzen drangsaliert habe, kann ich heute keinen einzigen wirklich erzählen. Vielleicht zum Glück für meine Mitmenschen.

Mit wem würdest du dein Leben gern für einen Tag tauschen?
Ich möchte eigentlich nicht tauschen. Ich bin ganz froh ich zu sein.

Was wolltest du werden, als du klein warst?
Ich hatte nie die typischen Wünsche Feuerwehrmann, Polizist oder so zu werden.

Was würdest du nicht mal für eine Million Euro tun?
Davon gibt es dutzende Dinge, die ich für einen solchen Betrag nicht machen würde.

Lachst du manchmal über dich selbst?
Ich lache viel zu häufig über mich selbst. Ich liebe meinen Humor und meine Witze und könnte dann auch ewig darüber lachen, wobei es auch oft genug vorkommt, dass ich alleine meine Witze so gut finde.

 

True Love:

Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick?:
Nein, glaube ich nicht.

Was ist dir wichtiger: Lieben oder geliebt werden?
Beides wichtig und da bekommt definitiv keins von beidem einen Vorzug.

Welcher war der schlimmste Liebeskummer deines Lebens?
Alle waren auf ihre Art schlimm. Es ist halt nicht schön von einem anderen Menschen verlassen oder verletzt zu werden. Es gab auch schon die extreme Variante, die mich in ein tiefes Loch geschickt hat und zur Verarbeitung habe ich viel Hilfe und Zeit gebraucht.

Macht die Liebe mehr Menschen glücklich oder unglücklich?
Ich hoffe doch, dass sie mehr Menschen am Ende glücklich macht.

Hast du jemals heimlich die SMS oder die E-Mail deines Partners gelesen?
Nein. Das würde ich auch nicht machen.

 

Great Music:

Dein liebstes Songzitat:
Gibt es etliche, dazu wird es irgendwann mal einen eigenen Post geben.

Die größte Musikleiche in deinem Keller:
Würde ja bedeuten, dass man sich schämt etwas zu hören. Ich schäme mich nicht für meinen Musikgeschmack entsprechend gibt es keine Leichen.

Konzert oder Discoabend?
Konzert

Welches Musikinstrument würdest du gerne spielen können?
Man kann immer starten mit dem lernen. Ich habe mich mal gewisse Zeit am E-Bass versucht. Mehr als das weltbekannte Bro Hymn von Pennywise, „Kill all the white man“ von NoFX ist dann aber nicht bei rausgekommen.

Mit dieser Musik kann man dich verjagen:
Die meiste Musik halte ich gewisse Zeit aus, aber wenn es mir zu stumpf wird, vor allem im elektronischen Bereich, dann werde ich eher unentspannt.

 

Delicious Food:

Deine Leib und Magenspeise:
Habe ich keine. Gibt so viele Gerichte, die ich mag.

Was wolltest du schon als Kind nicht essen?
Als Kind habe ich eher viele Dinge nicht gegessen, die ich heute jedoch esse. Absolutes No Go bleibt Koriander – für mich schmeckt das einfach als würde ich von meinem Spülmittel naschen. Deswegen dachte ich bei meinen ersten Kontakten mit Koriander auch immer, dass die in der Küche nicht richtig saubergemacht hätten und Spülmittel im Essen gelandet sei.

Kaffee oder Tee?
Kein Kaffee, eher Tee aber da trinke ich selten „richtigen“ Tee. Ich habe immer noch eine besondere Affinität zu dem Instant-Krümel-Tee-Getränk meiner Kindheit. Dafür habe ich mir sogar extra eine Thermoskanne gekauft.

Hälst du dich genau an das Kochrezept oder verlässt du dich auf dein Gefühl?
Ich koche so gute wie nie nach Rezept. Ich hole mir nur Inspiration für Kombinationen. Beim Backen jedoch halte ich mich sehr genau ans Rezept.

Kochst du lieber mit Freunden oder allein?
Ich bin ein Küchendiktator. Da soll keiner in meine Töpfe schauen und rühren und dergleichen, deswegen koche ich lieber alleine aber gerne für Freunde.